SEO-Check

Der integrierte SEO-Check überprüft eine Seite auf die offensichtlichsten Fehler bezüglich der Onpage-Suchmaschinenoptimierung. Folgende Bereiche werden derzeit überprüft:

  • Titel: Seitentitel vorhanden, zu kurz oder zu lang
  • Beschreibung: Meta-Description vorhanden, zu kurz oder zu lang
  • Inhalte: H1-Überschrift genau einmal vorhanden, ALT-Text von Bildern
  • Keywords: Keywords in Überschriften, Seitentext, Titel, Beschreibung und Dateiname
  • Sitemap: Option "Google-Sitemap erstellen" aktiviert, aktuelle Seite in Sitemap enthalten
  • Meta-Robots: Eintrag "index, follow" vorhanden
  • Open Graph: Titel und Beschreibung mit Keywords vorhanden
  • Canonical: Canonical Tag vorhanden

SEO-Check ausführen

Zum Ausführen des SEO-Checks, machen Sie einfach einen Rechtsklick auf die Seite (oder ein Klick auf das Zahnrad-Icon), die geprüft werden soll. Aus dem Kontextmenü wählen Sie dann den Eintrag "SEO-Check".

SEO-Check ausführen SEO-Check ausführen


Fehler direkt verbessern

Die Ergebnisse des SEO-Checks werden in der rechten Sidebar angezeigt.

  OK
  Fehler
  Verbesserung

Durch Klick auf "Jetzt verbessern" werden kontextabhängig die entsprechenden Eigenschaften (Seiten- bzw. Bildeigenschaften) in einem Fenster geöffnet und Sie können den zu verbessernden Bereich direkt bearbeiten. Sobald Sie das geöffnete Fenster mit OK bestätigen, wird der SEO-Check automatisch erneut ausgeführt, so dass Sie die getätigten Verbesserungen direkt in den Ergebnissen prüfen können.

Hinweis: Um Keywords in Überschriften und Seitentext zu verbessern, müssen Sie den SEO-Check beenden und nach dem Bearbeiten der Bereiche manuell nochmals ausführen.

SEO-Check - Fehler direkt verbessern Fehler direkt verbessern

SEO-Check - Erneute Prüfung Erneute Prüfung


Bereiche, die geprüft werden

Hinweis: In den Seiten-Eigenschaften können Sie unter "Google" die Bereiche Keywords, Titel, BeschreibungDateiname und Sitemap, sowie Open Graph Daten und Seiten-Attribute für die Onpage-Suchmaschinenoptimierung bearbeiten. Die Eigenschaften einer Seite öffnen Sie direkt über die SEO-Check-Ergebnisse (Jetzt verbessern) oder indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Seite klicken und den Eintrag "Eigenschaften" wählen.

Keywords

Unter Keywords versteht man die Suchbegriffe, unter denen Sie in den Suchmaschinen gefunden werden wollen. Um Seiten für Suchmaschinen zu optimieren, müssen Sie darauf achten, dass die Keywords an bestimmten Positionen Ihrer Webseite erscheinen. Beispielsweise im Titel, der Beschreibung, im Dateiname, in Überschriften und im Seitentext.

Damit der SEO-Check die Seite auf die entsprechenden Keywords prüfen kann, geben Sie in das Feld 2-3 durch ein Komma getrennte Keywords ein, auf die Sie Ihre Seite optimieren möchten.

SEO-Check - Keywords 2-3 Keywords

Titel

Der Titel, auch Seitentitel genannt, wird im Browser-Tab angezeigt und von den Suchmaschinen als sehr wichtig gewertet. Der gewählte Titel wird in den meisten Fällen auch als Überschrift Ihrer Seite auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen angezeigt (siehe auch Google-Vorschau).

Die Keywords der Seite sollten im Titel vorhanden sein.

Achten Sie des Weiteren auf eine passende Länge des Titels. Diese liegt zwischen 30 und 60 Zeichen. Als Hilfe zeigen Farbpunkte hinter dem Feld an, ob der Titel eine optimale Länge hat.

  Titel optimal
  Titel zu kurz oder zu lang

SEO-Check - Titel Titel (Seitentitel)

Beschreibung

Was bietet Ihre Webseite? Die Antwort hierauf liegt in der Beschreibung, auch Meta-Description genannt, die üblicherweise auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen erscheint (siehe auch Google-Vorschau). Deshalb ist es umso wichtiger, dass Sie darauf achten, so knapp und informativ wie möglich zu sein. Wählen Sie einen Text, der die Thematik Ihrer Webseite zusammenfassend beschreibt und verwenden Sie die Keywords der Seite im Beschreibungstext.

Die passende Länge der Beschreibung liegt zwischen 70 und 160 Zeichen. Als Hilfe zeigen Farbpunkte hinter dem Feld an, ob die Beschreibung eine optimale Länge hat.

  Beschreibung optimal
  Beschreibung zu kurz oder zu lang

SEO-Check - Beschreibung Beschreibung (Meta-Description)

Dateiname

Der Dateiname bildet zusammen mit der Web-Adresse die URL einer Seite. Damit Suchmaschinen eine Seite leichter indexieren und inhaltlich bewerten können, sollte die URL nicht zu lange und gut leserlich aufgebaut sein. Der Dateiname sollte daher sprechend sein und die wichtigsten Keywords enthalten.

Wichtiger Hinweis: Eine bereits indexierte Seite (URL) sollte im Idealfall unverändert bleiben. Ändern Sie den Dateinamen also nur dann, wenn es zwingend notwendig und die Seite noch nicht indexiert ist.

SEO-Check - Dateiname Dateiname

H1-Überschrift

Mit den Überschriften H1 bis H6 werden Inhalte auf Webseiten sinnvoll gegliedert. Mit H1 wird die wichtigste Überschrift gekennzeichnet. Die H1-Überschrift sollte am Anfang des Inhalts stehen und genau ein mal auf der Seite vorhanden sein.

ALT-Text von Bildern

Der ALT-Text beschreibt das Bild und ermöglicht die Bereitstellung eines alternativen Textes, wenn das Bild im Browser nicht dargestellt werden kann. Auch für Besucher, die andere Technologie einsetzen, wie etwa ein Screenreader für Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung, liefert der ALT-Text Informationen über das Bild. Ein passender ALT-Text macht außerdem die Erfassung der Bilder durch Suchmaschinen einfacher, um beispielsweise in der Bildersuche eine gute Platzierung zu erzielen.

Hinweis: Den ALT-Text können Sie in den Bild-Eigenschaften bearbeiten. Diese öffnen Sie direkt über die SEO-Check-Ergebnisse (Jetzt verbessern) oder indem Sie das Bild-Widget zum Bearbeiten öffnen.

SEO-Check - ALT-Text von Bildern ALT-Text (alternativer Text)

Keywords in Überschriften und Seitentext

Die H1-Überschrift ist das wichtigste Element eines Textes. Oft entscheidet allein die Überschrift, ob ein Text gelesen wird oder nicht. Die ideale Überschrift macht klar, was im nachfolgenden Text zu erwarten ist. Die Überschrift sollte daher auch das wichtigste Keyword enthalten und dies möglichst zu Beginn der Überschrift.

Des Weiteren sollten die zentralen Keywords rund 5-8% des Seitentextes ausmachen (Keyword-Dichte). Die Keywords sollten möglichst am Anfang des Textes vorkommen, denn was weit oben steht, ist in der Regle auch sehr wichtig für die Suchmaschinen. Achten Sie jedoch auf einen natürlichen Text-Stil.

Sitemap

Eine Sitemap ist eine XML-Datei, die alle wichtigen Webseiten beinhaltet, die von den Suchmaschinen indexiert werden sollen. Die Sitemap kann beispielsweise in der Google Search Console hinzugefügt werden, damit Google die wichtigsten Seiten findet und diese indexiert werden können.

Hinweis: Zeta Producer erstellt die XML-Datei der Sitemap (sitemap.xml) standardmäßig im Wurzelverzeichnis. Sie können diese also beispielsweise so aufrufen: www.meine-domain.de/sitemap.xml

Ist in den Website-Einstellungen die Option "Google-Sitemap erstellen" aktiviert, dann können Sie in den Seiteneigenschaften optional auswählen, ob die entsprechende Seite in die Sitemap eingeschlossen werden soll.
SEO-Check - Sitemap erstellen Option "Google-Sitemap erstellen"

SEO-Check - In Sitemap einschließen Seite in Google-Sitemap einschließen

Meta-Robots

Die Meta-Robots-Angabe teilt den Suchmaschinen mit, ob sie die Seite indexieren sollen. Die Angabe ist im <head>-Bereich einer Webseite platziert und sieht folgendermaßen aus: <meta name="robots" content="index, follow">

In Zeta Producer wird die Meta-Robots-Angabe über das Attribut "meta_robots" gesteuert. Normalerweise ist für jede Seite die Angabe "index, follow" aktiv.

Möchten Sie, dass bestimmte Seiten nicht von den Suchmaschinen indexiert werden sollen, dann können Sie den Wert des Seiten-Attributs "meta_robots" auf "noindex, nofollow" ändern. Der SEO-Check würde diese Einstellung dann als Fehler anzeigen.

SEO-Check - Meta-Robots Attribut "meta_robots"

Open Graph

Mit Hilfe der Open Graph Meta-Tags werden Inhalte für soziale Netzwerke (Facebook, Twitter) optimiert bereitgestellt, wenn Webseiten (URLs) geteilt werden.

In Zeta Producer können Open Graph Daten global in den Einstellungen, für Projektordner (Sprachen) oder individuell für einzelne Seiten konfiguriert werden.

Die Keywords der Seite sollten im Titel und der Beschreibung der Open Graph Daten vorhanden sein.

SEO-Check - Open Graph Open Graph

Canonical

Wenn mehrere Webseiten mit unterschiedlichen URLs den gleichen oder fast gleichen Inhalt aufweisen, wird dies von den Suchmaschinen als sog. Duplicate Content eingestuft. Dies kann zu einem niedrigeren Ranking führen und sollte daher vermieden werden.

Mit Hilfe des Canonical Tags, wird den Suchmaschinen über eine verweisende URL mitteilt, welche Seite die Hauptseite mit den "Originalinhalten" ist. Die Angabe ist im <head>-Bereich einer Webseite platziert und sieht beispielsweise folgendermaßen aus: <link rel="canonical" href="https://docs.zeta-producer.com/seo-check.html">

In Zeta Producer ist ein Canonical Tag auf jeder Seite enthalten über kann über das Attribut "canonical" bearbeitet werden. Das Canonical Tag zeigt standardmäßig auf die aktuelle Seite (auf sich selbst).

SEO-Check - Canonical Attribut "canonical"

Weitere Tipps zum Thema Suchmaschinenoptimierung