Formulare

Mit Hilfe von Formularen können Sie den Besuchern Ihrer Website Gelegenheit geben, Ihnen Nachrichten oder Anfragen zukommen zu lassen. Im Vergleich zu einem einfachen E-Mail-Link ergeben sich folgende Vorteile:

  • Bei den Besuchern muss kein E-Mail-Programm eingerichtet sein um mit Ihnen in Kontakt zu treten.
  • Sie können definieren welche Informationen Sie benötigen.
  • Sie können Pflichtfelder und Vorgabewerte festlegen.
  • Sie erhalten die abgefragten Informationen strukturiert.
  • Die Formularfunktion besitzt einen Spam-Schutz, um Sie vor automatisch generierten Anfragen zu schützen.

Webserver/PHP-Anforderungen

  • Minimale Version: PHP 7.3
  • Maximal getestete Version: PHP 8.1    
  • PHP Erweiterungen: mbstring, openssl  
  • PHP mail()-Funktion (wenn Formular-E-Mails nicht über SMTP versendet werden)
  • PHP muss Schreibrechte innerhalb Ihres Webspace besitzen (nur für Dateiupload).
  • Der Provider bei dem Ihre Internet-Präsenz gehostet ist muss es erlauben, dass E-Mails per Skript versendet werden. Evtl. müssen Sie hierfür eine gültige Absenderadresse in den Webserver-Einstellungen eintragen (siehe Webverwaltung des Providers).

Hinweis: Nach dem Einfügen des Widgets, können Sie prüfen, ob Ihr Webserver die Anforderungen erfüllt. Klicken Sie hierfür auf das Programmmenü "Website | Veröffentlichen | Serveranforderungen prüfen". Um die Website-Features prüfen zu können, muss eine funktionierende Verbindung zum Webserver via FTP vorhanden sein. Siehe auch Seite "Konfigurieren (FTP)"