Datenbank in eine Microsoft-SQL-Datenbank verschieben

Hinweis: MS-SQL-Server als Content-Datenbank wird ab der Zeta Producer Business-Edition unterstützt.

Zeta Producer speichert Ihr Webprojekt standardmäßig in einer Microsoft-Access-Datenbank (MDB). Dieser Datenbanktyp ist für die meisten Websites völlig ausreichend. Zeta Producer bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit Ihre bestehende MS-Access-Datenbank in eine MS-SQL-Datenbank zu verschieben. Dies bringt Ihnen bei mittleren bis großen Websites oder wenn mehrere Benutzer parallel an einer Website arbeiten, eine größere Stabilität und eine besser Performance.

Es werden alle MS-SQL Server-Versionen ab 2005 in allen beliebigen Editionen (inkl. Express) unterstützt.


So verschieben Sie Ihre Datenbank in eine Microsoft SQL-Datenbank

Klicken Sie auf das Programmmenü "Extras | Optionen".

Wechseln Sie auf die Gruppe "Aktionen".

Führen Sie die Aktion "Datenbank verschieben" aus.


Wählen Sie "In Microsoft-SQL-Server-Datenbank verschieben".

Klicken Sie auf "Weiter".


Geben Sie den Servernamen oder die IP-Adresse des Servers ein, auf dem eine Instanz von Microsoft SQL Server läuft.

Wählen Sie aus ob die Authentifizierung mittels Ihren Windows-Anmeldedaten (Windows-Authentifizierung) oder separat über MS-SQL-Server (SQL-Server-Authentifizierung) ablaufen soll.

Klicken Sie beim Feld "Datenbank" auf die Aktualisierungs-Schaltfläche. Zeta Producer versucht sich nun mit dem SQL-Server zu verbinden. Nach erfolgreichem Verbindungsaufbau werden nun alle verfügbaren Datenbanken im Feld "Datenbank" zur Auswahl angezeigt.


Wählen Sie die Datenbank aus, in welche Sie die Zeta Producer-Inhalte verschieben möchten. Alternativ können Sie über die Plus-Schaltfläche eine neue Datenbank erstellen.


Klicken Sie auf "Start" um die Datenbank zu verschieben.


Nachdem die Datenbank verschoben wurde klicken Sie auf "Schließen". Die Datenbank befindet sich nun auf ihrem MS-SQL-Server.